Bis zu 19 Prozent weniger CO2: Der effizienteste Opel Astra aller Zeiten | Medien OPEL Suisse

Bis zu 19 Prozent weniger CO2: Der effizienteste Opel Astra aller Zeiten

download-pdf
download-image
download-all
Mi, 03/07/2019 - 11:30


  • Neue Motorengeneration: Für minimalen Verbrauch und niedrige Emissionen
  • Neue Norm: Alle Triebwerke erfüllen bereits die kommende Euro 6d
  • Neue Top-Getriebe: Effiziente Neunstufen-Automatik auf dem 122 PS Diesel und ein neues Stufenloses Automatikgetriebe (CVT) auf dem 145 PS Benziner
  • Neues Sportfahrwerk: Mit direkter Lenkung, neuen Dämpfern, Watts-Link-Hinterachse
  • Neue Technologien: Optimierte Frontkamera und Digitalinstrumente im Cockpit
  • Neuer Komfort: Beheizbare Frontscheibe, neues Infotainment, Wireless Charging
  • Bewährte Tugenden: Superlicht IntelliLux-LED®-Matrix und AGR-Komfortsitze
  • Bestellbar in der Schweiz ab Ende Juli; beim Handel ab Herbst 2019

 

Schlieren.  Mit der klassenbesten Aerodynamik, einer komplett neuen Motorenge­neration und den ebenfalls neu entwickelten Getrieben setzt der Opel Astra Massstäbe in Sachen Effizienz und niedriger Emissionen. Im Vergleich zum Vorgänger reduziert sich der CO2-Ausstoss daher um bis zu 19 Prozent. Damit fährt der neue Astra an die Spitze der Kompaktklasse.

Bereits bei ihrer Premiere begründete die aktuelle Astra-Generation eine neue Ära und wurde zum „Europäischen Auto des Jahres 2016“ gekürt. Mit der Leichtbauweise (200 Kilogramm leichter als Vorgänger) und Top-Technologien aus höheren Fahrzeugklassen setzte der Astra Standards. Diese Strategie führt Opel jetzt kompromisslos fort: Mit der neuen Generation von extra-effizienten und leichten Benzin- und Dieselaggregaten. Die 1,2 bis 1,5 Liter-Dreizylinder-Triebwerke bieten ein Leistungsspektrum von 77 kW/105 PS bis 107 kW/145 PS. Mit diesen Vollaluminium-Motoren werden der Astra Fünftürer sowie der Sports Tourer zu echten Spritspar- und CO2-Champions (Treibstoffverbrauch gemäss NEFZ1: kombiniert 4,8-3,6 l/100 km, 115-96 g/km CO2; Treibstoffverbrauch gemäss WLTP2: kombiniert 5,9-4,4 l/100 km, 139-117 g/km CO2; vorläufige Werte).

Die hochmodernen Astra-Dreizylinder sorgen nicht nur für lebendige Fahrleistungen, sondern garantieren auch reichlich Fahrkomfort mit minimaler Geräuschentwicklung. So reduziert unter anderem eine gegenläufige Ausgleichswelle im Motorblock mögliche Vibrationen. Bereits die Basismotorisierungen verfügen jetzt serienmässig über Sechsgang-Schaltgetriebe. Als Highlight gibt es optional eine sanft schaltende, reibungsreduzierte Neunstufen-Automatik auf dem Diesel und eine stufenlose Automatik auf dem Benziner.

Das bekannt dynamische Chassis des Astra ist mit feiner Hand weiter entwickelt worden: Neue Stossdämpfer steigern den Fahrkomfort. Mit dem optionalen Sportfahrwerk kommen straffere Dämpfer, eine direktere Lenkung sowie eine fahraktive Watts-Link-Hinterachse an Bord.

Der bereits in wenigen Wochen bestellbare neue Opel Astra glänzt nicht nur mit einer herausragenden Aerodynamik und vorbildlicher Motorentechnologie. Hinzu kommen viele weitere Top-Technologien von neuer Front- und Rückfahrkamera über den Digitaltacho bis hin zur nächsten Infotainment-Generation. Das Notrufsystem E-Call ist ebenso an Bord wie auf Wunsch der Wireless Charger für das Smartphone in der Mittelkonsole.

Die neue Astra-Front wird nun von einem Grill in 3D-Optik geprägt. Und während der Innenraum mit dem optionalen Bose-High-End-Soundsystem zum Konzertsaal wird, imponiert der Astra äusserlich mit dem optionalen High Gloss Black Pack samt hochglanzschwarzer Zierleisten.

Digitalisiert: Neue Front- und Rückfahrkamera, Digitaltacho

Ebenso vorbildlich wie die Antriebe sind auch die weiteren Top-Technologien im Kompaktklasse-Bestseller von Opel. Schon bisher bietet der Astra ein Portfolio an hochmodernen Features und Assistenzsystemen, das in dieser Fahrzeugklasse seinesgleichen sucht – allen voran das intelligente, blendfreie IntelliLux LED® Matrix-Licht. Zum umfangreichen Angebot zählen darüber hinaus Systeme wie adaptiver Geschwindigkeitsregler, Abstandsanzeige, Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsung, Verkehrsschild- und Spurhalte-Assistent, um nur einige zu nennen. Dazu kommen die von der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) zertifizierten Ergonomie-Sitze mit Ventilation und Massagefunktion. Die Opel-Ingenieure haben das Fahrzeug ausserdem mit einer neuen optionalen Hightech-Frontkamera sowie einer Rückfahrkamera weiter konsequent digitalisiert.

Last, but not least hält im neuen Astra ein weiteres Komfort-Feature Einzug, das die Fahrt in der kalten Jahreszeit angenehmer und sicherer macht: die beheizbare Windschutzscheibe. Feine, so gut wie unsichtbare Lamellen durchziehen die Frontscheibe und sorgen dafür, dass Astra-Fahrer an frostigen Tagen schnell den vollen Durchblick haben und die Scheibe nicht mehr beschlägt.

 

[1] Die angegebenen – vorläufigen - Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäss VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten.

[2] Die hier angegebenen – vorläufigen – Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem – seit 1. September 2018 vorgeschriebenen – WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) gemäss VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151 ermittelt. Diese Werte werden zusätzlich zu den davor genannten offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten (nach NEFZ) angegeben und sind nicht mit diesen zu verwechseln. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

 

  • Contact :
  • Lukas  Hasselberg
    Lukas Hasselberg
    PR Manager Opel Suisse
    Tel : +41 44 828 28 42
    Mobile : +41 79 322 09 74
    lukas.hasselberg@opel.com
Scroll